Die Geschichte

 

Die Geschichte vom Duo Ochsi geht schon früh los. Man könnte sagen das Joe und Stefan das Musizeren schon in der Wiege für sich entdeckt haben, aber das wäre doch ein wenig früh :-).

 

Stefan Ochsenbein

Instrumente: Schlagzeug, Keyboard und Gesang, Moderation, Conférencier

 

Meine Hobbys:

Musik, Tafelmajor, Jägermeister und Wisky Cola trinken & Samichlaus spielen...

 

Die Musik begleitet mich ein Leben lang. Als Kind nahm mich mein Vater Joe, der wohl in der bekanntesten

CH-Schlagerband Trio Walter Meyer spielte, an die verschiedenste Veranstaltungen wie Konzerte, Tanzabende und Hochzeiten mit.

 

Ich träumte davon einmal ein faszinierender und Unterhaltsamer Musiker zu werden. Mit acht Jahren übte ich auf der klassischen Blockflöte die ersten Töne. In den Jahren danach probierte ich verschiedene Instrumente aus

und sang in mehreren Gesangvereinen mit. Es nütze nichts, das Schlagzeug wurde zu meinem Lieblingsinstrument. Leidenschaftlich übte ich nächtelang in meinem Übungsraum.

 

Mit 15 Jahren schloss ich mich der ersten Band an.

Als Trio Amazonas durften wir 2 Jahre lang viele Erfolge feiern. Danach gründete ich mit Josef Burri aus Rain das Duo Sonneschyn. Mit ihm spielte ich über ein Jahrzehnt zusammen. Ende 1998 gründeten der Alleinunterhalter Albert Cattani und ich das Duo Ochsani. Unser erster Auftritt war im Rest. Weinhof Dagmarsellen.

 

Nach einiger Zeit kam alles anders. Albert zog als Alleinunterhalter weiter.Ich hatte noch ein anderes Talent.

Leute zu unterhalten war für mich kein Problem. Mit Komik, Verwandlungskünsten und als Showmann bin ich auch als Tafelmajor und Komiker OCHSI unterwegs gewesen. 2003 schloss ich mich mit meinem langjährigen Musikkollege Kurt Koch zusammen. Mit dem Duo Maniana ging für mich ein Traum in Erfüllung, der wir mit grossen Erfolgen geniessen dürfen. Bei Kurt möchte ich mich besonders bedanken. Er hat immer an mich geglaubt und aus unserer Kollegschaft wurde eine grosse Freundschaft.

 

Im Jahr 2009 begann mein neues Projekt. Ich entschloss mich mit meinem Vater Joe alle Erfahrungen die wir getrennt machten zusammen zu führen in das Duo-Ochsi.

Der Start ist uns gelungen, und wir hoffen das wir noch lange im Showgeschäft bleiben können.

 

Joe Ochsenbein

Instrumente: Schlagzeug, Gitarre

 

Meine Hobbys:

Gut Essen, Besuch von Musikveranstaltungen, an der Sonne liegen, Jägermeister und Wisky Cola trinken.

 

Als kleiner Junge begeisterte mich die Musik. Alles was ich in die Finger bekam, wurde von mir sofort rythmisch beklopft und betrommelt. Ich ging auf den Strassen in Wolhusen rauf und runter, und kein Gegenstand war sicher vor den Trommelstäben in meiner Hand. Ich klopfte auf allem herum, nur der Rhythmus und die Musik interessierten mich. Schon bald war mir klar, das ist meine Welt.

 

Mit 14 Jahren begann meine Musikkarriere, ich bekam die Chance 1958 im Trio Waharojo mit Walter Meyer zu spielen.

1960 zog es mich zu den Song Boys.

1966 spielt ich als Berufsmusiker im Trio Los Palomas, wir spielten in der Schweiz und Deutschland.

1970 ging ich zum Circus Nock als Schlagzeuger, eine der schönsten Zeit für mich,ich durfte viele Sachen erleben, positive und auch negative aber eine Zeit die ich nie vergessen werde. Nach 2 Jahren war Schluss mit dem Zigeunerleben.

1973 mit den Coronados mit Werner Lüthold (Musik Lüthold Hochdorf)

 

1973 kam wahrscheinlich die verrückteste Zeit als Musiker, ich spielte im Trio Walter Meyer. Nach sieben Jahre wechselte ich zu dem Las Vegas Show Trio mit dem Deutschen Star Trompeter Fred Kübler von Hazy Osterwald Jetset. 1982 spielte ich im Duo Jovicos.

1985 wechselte ich als Aushilfe zum Trio Walter Meyer 1986 Gründete ich mit Josef Häfliger das Duo Black Birds, wir spielten an vielen Hochzeiten und sonstige Anlässen. 1997 gab es wieder ein Comback mit dem Duo Walter Meyer, diese neue Zeit haben wir in vollen Zügen genossen.

 

2009 Gründung vom Duo Ochsi. Mit meinem Sohn Stefan „die Bretter der Welt erobern“ was kann man sich mehr wünschen, als mit seinem Sohn auf der Bühne zu stehen. Nach langen Überlegungen und vielen Gespräche entschlossen wir uns diesen Schritt zu wagen. Ich freue mich auf eine wunderbare Zeit mit Stefan. Für die Zukunft haben wir viele Pläne, liebe Fans ihr könnt gespannt sein es kommt einiges auf euch zu, viel Musik und neue Shows, Humor pur.

1/3